SOCIALart - die Kunst des Helfens (Spendenübergabe)

Martha Hahn - Mary s Meals

Bildtext: Martha Hahn (links) übergibt Milona von Habsburg und Magnus MacFarlane-Barrow, dem Gründer von "Mary`s Meals", den gesammelten Erlös der von ihr aus NÖ Bodenkunstkalendern *) gefertigten Geschenksackerl die an Schulen und interessierte Privatpersonen verkauft wurden.

 

Mary's Meals ist ein unkonventioneller, einfacher und effektiver Weg, hungernden Kindern eine tägliche Mahlzeit zu ermöglichen. In zwölf der ärmsten Länder der Welt werden derzeit durch Mary's Meals ausschließlich mit Spendengeldern Grundnahrungsmittel wie Getreide und Mais, Vitamine und Spurenelemente gekauft und von Müttern zu einem nahrhaften Brei bereitet.

Durch die täglichen Mahlzeiten können die Kinder wieder regelmäßig die Schule besuchen, anstatt Nahrung zu suchen oder zu arbeiten. Ihre sprunghaft gestiegenen schulischen Leistungen bestätigen, dass das Problem von Armut und Elend nur durch die Bereitstellung von Nahrung und die Möglichkeit zu regelmäßigem Schulbesuch überwunden werden kann.

Mit einer großen Zahl an freiwilligen Helfern, an deren Spitze die Mütter der Kinder stehen, beweist Mary's Meals, dass Hilfe zur Selbsthilfe der beste und wirkungsvollste Weg ist, Not zu lindern.  (nähere Infos finden Sie auf http://www.marysmeals.at/)

 

Die engagierte Wilhelmsburgerin Martha Hahn unterstützt "Mary's Meals" bereits seit längerer Zeit. Mit viel Geschick und Arbeitsaufwand formt sie aus alten Kalenderblättern wunderschöne Geschenksackerl, Kuverts und kleine Schachteln. Die Kunstwerke wurden bisher ausschließlich im Bekanntenkreis verkauft und der Erlös wird zu 100% gespendet.

 

Unterstützen wir diese Initiative von Martha Hahn:

Über  http://www.soilart.at/  können Sie Geschenksackerl aus Bodenkunstkalendern und bald auch weitere "Recycling-Kunstwerke" bestellen. Machen Sie Gebrauch von dieser Gelegenheit und empfehlen Sie die Produkte weiter!

Hier gehts zum Bestellshop.

 

*) wie bei jeder Lieferung aus Druckereien, wurden auch beim "NÖ Bodenkunst-Kalender" Andruckexemplare, Übermengen und fehlerhafte Chargen produziert. Anstatt diese Kalender - wie eigentlich üblich! - wegzuwerfen, hat die Abteilung Landentwicklung Martha Hahn gefunden! Sie verwertet jede einzelne noch verwendbare Seite und formt die Bilder zu Geschenksäckchen, Kuverts und anderen Kunstwerken.

 

Das ist nicht nur ein Beitrag zur Nachhaltigkeit, sondern in Verbindung mit der von ihr praktizierten, vollständigen Weitergabe des Ertrages an die Ärmsten dieser Welt auch ein starkes Zeichen gelebter Solidarität!

 Die SOILart Redaktion bedankt sich bei Frau Martha Hahn für diesen bewundernswerten Beitrag.


Suche:
Termine

    Published by KUTECH | CMS: REDAXO