Erdfarben Kreativ Zentrum - Heldenberg

Hier können Sie sich die offizielle Einladung herunterladen!

WICHTIG! Die Einladung zur Eröffnungsfeier ist gleichzeitig die Eintrittskarte für die Ausstellungen „Geheimnisvolle Kreisgräben" und „Bodenkunst" - bitte mitnehmen! 

Zeitreise in die Welt der Erdfarben

Jahrtausendelang wurden Erdpigmente und Werkstoffe der Natur entnommen und das Wissen über Farbrezepturen und Werkstoffmischungen von Generation zu Generation weitergereicht. An diese Tradition möchte das Erdfarben-Kreativzentrum am Heldenberg anknüpfen.

In Niederösterreich und in den Nachbarstaaten besteht eine stark wachsende Nachfrage nach Schulungsangeboten für die Gewinnung und den Umgang mit Erdfarben und der Arbeit mit Naturmaterialien. Das im Rahmen der NÖ Landesausstellung 2005 in der Gemeinde Heldenberg errichtete „neolithische Dorf" bietet den idealen Raum dafür. Hier werden Seminare für Schulklassen, LehrerInnen, Familien, aber auch KünstlerInnen angeboten.

Die Eröffnung findet am Sonntag den 17. Mai 2009 statt.

Ab 13 Uhr können Kinder und Erwachsene an einem Wettbewerb, der „Bodenrallye" teilnehmen, bei der es schöne Preise zu gewinnen gibt. Zeitgleich sorgt die mitreißende tschechische Kinderband „Šroti" für gute Laune. Von der Abteilung Landentwicklung der NÖ Landesregierung organisierte Infostände und Workshops sorgen für unterhaltsame Information rund um das Thema „unser Boden".

Ab 15 Uhr führt Karl Prieler durchs Programm, seine Band „kreuz & quer" verführt zum Mitsingen und Mitschwingen. Unter der musikalischen Leitung von Frau Dipl.Pädagogin Helga Leidenfrost führt die Theatergruppe der VS Ravelsbach das Musical „Frederick" auf.

Die Besucher der Eröffnungsfeier können an den Führungen durch die Ausstellungen „Geheimnisvolle Kreisgräben" und „Bodenkunst" (die 30 besten Arbeiten des Mal-Wettbewerbs „Malen mit den Farben der Erde") teilnehmen.

Bei Schönwetter ist die Eröffnungsfeier am Heldenberg, Wimpffengasse 5, 3704 Kleinwetzdorf, bei Schlechtwetter können die Besucher um 13 Uhr die Ausstellungen „Geheimnisvolle Kreisgräben" und „Bodenkunst" am Heldenberg besichtigen, die „Bodenrallye", und die Festveranstaltung finden aber im Dorfzentrum Großwetzdorf (2 km), Löwensteinstr. 3, 3704 Großwetzdorf, statt.

 

WICHTIG! Die Einladung zur Eröffnungsfeier ist gleichzeitig die Eintrittskarte für die Ausstellungen „Geheimnisvolle Kreisgräben" und „Bodenkunst" - Bitte mitnehmen!

 

Information: Irena Racek
Tel: 0676/42 544 26
racek@soilart.eu

Landschaftspark Schmidatal
Di-So 9 bis 18 Uhr: 02956/81240
info@schmidatal.at

 

Musical Frederick

Nach dem Kinderbuch "Frederick", von Leo Lionni, erarbeitet von den Pädagoginnen Helga Leidenfrost und Brigitte Jobst

Was hilft in der Not mehr - gehamstertes Futter oder gesammelte Sommerfarben und Sonnenstrahlen?
Das und vieles mehr aus dem bewegten Leben einer Feldmausfamilie erfahren wir bei der Veranstaltung am 17.5. um 15 Uhr.
Die Theatergruppe der VS Ravelsbach hat dieses Stück unter der Leitung von Helga Leidenfrost und Brigitte Jobst einstudiert. Ingrid Zwinz betreute die Schüler der VS Ravelsbach beim Malen des Erdfarben-Bühnenbildes.
"Komm doch mit, Schritt für Schritt" werden die kleinen Darsteller singen, und wir lassen uns von der Welt der emsigen Feldmäuse verzaubern.

┼ roti

Nahe der Südmährischen Stadt Hodonín liegt die kleine Ortschaft Dolní Bojanovice, hier begann die Geschichte der Musikgruppe „Šroti".


Honza, Dominik und Vašek Herka begannen mit ihren Gittarren im Keller ihres Elternhauses zu proben, mit dabei Jenda Klubus. Bald kam der Geiger Jenda Netopilík dazu, und mit der Unterstützung von Musikprofessor Navrátil wurden sie zu einer richtigen Band. Vašek Herba trennte sich früh von der Gruppe, seinen Part als Perkussionist übernahm  Št─Ťpán Komosný - die Karriere der fünf jungen Musiker, die vorwiegend  Eigenkompositionen spielen, konnte beginnen.


Suche:
Termine

Published by KUTECH | CMS: REDAXO