• 1 Die Arbeit mit den Farben der Erde lehrt uns auf künstlerische Art und Weise den bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit dem Boden.

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister
  • 2 Die Erdfarben werden von Sozialbetrieben aus heimischen Böden hergestellt.

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister
  • 3 Vernissage „mit den Farben der Erde“ am 11.1.2011 in St. Pölten

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister
  • 4 "Malen mit den Farben der Erde"

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister
  • 5 "Malen mit den Farben der Erde"

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister
  • 6 "Malen mit den Farben der Erde"

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister
  • 7 Teilnehmer des grenzübergreifenden Kreativwettbewerbs „mit den Farben der Erde“ NÖ-CZ (2011) mit den entstandenen Werken.

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister
  • 8 Siegerehrung grenzübergreifender Kreativwettbewerb „mit den Farben der Erde“ NÖ-CZ 2011 in Mikulcice

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister
  • 9 "Malen mit den Farben der Erde"

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister
  • 10 Grenzübergreifender Wettbewerb 2012 - Pädagogenseminar in Mosonmagyarovar

    © BIENE/Klemens Rybaczek
  • 11 Vernissage "mit den Farben der Erde" - St. Pölten, 2011

    © Amt der NÖ Landesregierung/Abteilung Landentwicklung/Nadja Meister

Willkommen bei SOILart.eu

Hier werden Best Practices und laufende „soil of the art" Erfahrungen betreffend dem nachhaltigen, sozialen und kunstvollen Umgang mit dem Thema Boden, sowie im Speziellen das „Malen mit den Farben der Erde" grenzübergreifend präsentiert.

Die Arbeit mit den Farben der Erde lehrt uns auf künstlerische Art und Weise den bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit dem Boden und ermöglicht, seine Bedeutung in vielen Aspekten des Lebens zu erkennen. Boden ist das Material, auf dem wir gehen, unsere Häuser und Straßen bauen, in dem unsere Pflanzen wachsen, das unser Wasser speichert, filtert und trinkbar macht. Am Boden lassen sich natur- und kulturgeschichtliche Veränderungen ablesen.

 

News:

SONDAR+ 1. Internationales Erdfarben-Malseminar mit MigrantInnen!

20160317_grenzenlos_malen_dsc_0210.jpg

Am 17.3.2016 fand in St. Andrä Wörden unter künstlerischer Leitung von Frau Prof. Irena Racek das 1. Internationale Erdfarben-Malseminar mit MigrantInnen im Rahmen des Projekts SONDAR+ statt. Auf Initiative der NÖ Agrarbezirksbehörde, Fachabteilung Landentwicklung und in Kooperation mit dem Verein grenzenlos trafen sich etwa 25 ... weiterlesen »

23. Konferenz der ARGE Donauländer Boden- Schutz und -Nutzung im Donauraum, 13.+14.4.2016 in Tulln

dlt_dsc_0146_2016.jpg

Die Donauraumstrategie (EUSDR) verbindet den Lebensraum von 14 Staaten und über 100 Millionen Menschen zu einem Handlungsfeld für gemeinsame Visionen, Projekte und Initiativen. Das Haupttehma der heurigen Tagung war Boden-und Flächennutzung im Donauraum.

 

Auf Basis bestehender Projekte ... weiterlesen »

Boden ist kostbar, er lebt und braucht unseren Schutz. Wir schau´n drauf

img_0792.jpg

Beim Erntedankfest am Heldenplatz bedankten sich Österreichs Jungbauern für die eingebrachte Ernte und präsentierten gleichzeitig die große Bandbreite ihrer täglichen Arbeit: die Produktion qualitativ hochwertiger Lebensmittel, die Pflege unserer unverwechselbaren Kulturlandschaft, aber auch den Erhalt von Tradition und Volkskultur. Die ... weiterlesen »

Erntedankfest 2015 in Sierndorf

Im Mittelpunkt des heurigen Sierndorfer Erntedankfestes stand unter anderem das "Malen mit den Farben der Erde".

Unter fachlicher Anleitung gestalteten die Kinder am Malstand tolle Bilder aus Erdfarben und Strukturmaterial.

 

Fotos: © NÖ Agrarbezirksbehörde

 

  ... weiterlesen »

Archiv: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28


Suche:
Termine

Published by KUTECH | CMS: REDAXO